Häufige Fragen

Ist die Reise wirklich für Anfänger und Fortschrittene geeignet?

Ja! Wir haben sehr viel Erfahrung mit Fotoworkshops und wissen ganz genau, wie wir eine Gruppe von Teilnehmern mit sehr unterschiedlichem Vorwissen so unterstützen können, dass die Anfänger nicht überfordert werden und die Fortgeschrittenen sich nicht langweilen. Du bist auf unserer Fotoreise willkommen – egal, ob Du ein „alter Hase“ oder ein absoluter Anfänger bist, der gerade erst seine erste „richtige“ Kamera ausgepackt hat.

Brauche ich für die Fotoreise eine Spiegelreflex-Kamera?

Nein, aber Du brauchst eine Kamera, bei der man manuelle Einstellungen vornehmen kann. Deine Kamera sollte also eine Blendenvorwahl und Zeitvorwahl haben (Modus A bzw. Av und S bzw. Tv). Wenn Du Dir unsicher bist, ob Deine Kamera geeignet ist, frag gerne bei uns nach.

Ist die Reise eher ein Fotoworkshop oder geht es um das freie Fotografieren?

Beides. Wir bringen Dich zur richtigen Tageszeit zu den besten Spots und unser Konzept ist es, Dir genug Freiraum und Zeit zu lassen, um selbst ein Gefühl für die Motive zu bekommen, die Du fotografierst. Wir geben Dir viele kreative Anstöße und besprechen viele fotografische Themen und Techniken jeweils direkt an den Motiven vor Ort. Da die Reise durch zwei Fototrainer begleitet wird, können wir Dich jederzeit auch individuell unterstützen. Wer wissbegierig ist, hat jede Menge Gelegenheit, seine fotografischen Kenntnisse und Fertigkeiten zu vertiefen. Wer lieber mal seine Ruhe haben möchte, kann an den Locations auch einfach sein eigenes Ding durchziehen. An einem Tag der Reise (siehe Ablauf) ist die Bildbearbeitung mit Lightroom Classic vorgesehen. Wer darauf keine Lust hat, setzt stattdessen im Alleingang ein fotografisches Projekt um und die Gruppe trifft sich erst abends zum Nacht-Shooting wieder. Manche Teilnehmer nutzen diesen Tag sicher auch für andere Aktivitäten als das Fotografieren.

Kann ich einen abweichenden Flug buchen?

Möchtest Du schon ein paar Tage vorher anreisen oder länger bleiben? Kein Problem! Entweder buchst Du die Reise einfach ohne Flug bei uns (Preis auf Anfrage) und buchst Dir Deinen eigenen Wunschflug oder unser Reiseveranstalter macht Dir ein Angebot für die Daten, die für Dich am besten passen. Auch für Zubringerflüge von anderen deutschen Flughäfen oder z.B. falls Du lieber Businessclass reisen möchtest kann der Reiseveranstalter ein Angebot erstellen. Sprich uns einfach an!

Wie ist das Wetter zu unserer Reisezeit?

Da es sich im Wesentlichen um eine Wüstenregion handelt, kannst Du von sonnigen Temperaturen tagsüber und kalten Temperaturen nachts ausgehen. Die Temperaturen schwanken stark, da es z.B. in Las Vegas ein ganz anderes Klima gibt, als im Monument Valley. Zu unserer Reisezeit sind die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen bei 27° – 34° und die durchschnittlichen Tiefsttemperaturen sind bei 0° – 8°. Da wir auch zum Sonnenauf- und -untergang fotografieren, kann es durchaus richtig kalt werden. Am besten ist es, wenn Du Dich in mehreren Schichten kleidest. Lieber warme Kleidung mitnehmen und nicht anziehen, als den Spaß zu verlieren, weil man vor Kälte zittert…

Kann ich mich vor der Reise mit anderen Teilnehmern austauschen?

Ja, nach Deiner Buchung laden wir Dich in eine geschlossene Facebook-Gruppe ein, die nur für diese Reise angelegt wurde. Hier kannst Du Dich schon vor der Reise mit Deinen Fototrainern und den anderen Teilnehmern austauschen.

Welches Kamera-Equipment soll ich mitnehmen?

Auf dieser Fotoreise werden vermutlich Technik verliebte Equipment-Fans mit absoluten Minimalisten zusammentreffen und unserer Meinung nach hat beides seine Berechtigung. Viel Equipment eröffnet viele Möglichkeiten kann aber manchmal auch den Blick auf das Wesentliche und den kreativen Schaffungsprozess versperren. Die Empfehlung ist daher, alles mitzubringen, auf das Du persönlich Lust hast und was Dir Spaß macht – auch wenn Du eigentlich nur Deine Kamera brauchst.

OK, aber welches Foto-Equipment nehmt Ihr so mit?

Kaja und Gil nehmen jeweils mit: Kamera mit 2 Akkus und Speicherkarten für 2.000 Bilder in RAW, Notebook mit installiertem Lightroom Classic und um die Bilder von den Speicherkarten zu übertragen, Stativ, Regenschutzhülle, Aufsteckblitze und Filter (6fach ND, 10fach ND, Pol, Grauverlauf)

Gils Objektivauswahl für die Reise sieht ungefähr so aus: 21mm f/2.8, 35mm f/2.8, 85mm f/1.4, 100-400mm f/4.5-5.6
Kajas nimmt voraussichtlich diese Objektive mit: 24-70mm f/2.8, 85mm f/1.8, 70-200mm f/2.8

Macht es Sinn, vor der Reise einen Grundlagen Fotokurs zu besuchen?

Das hängt ganz von dir selbst ab. Während der Fotoreise ist der ideale Zeitpunkt, um das Fotografieren richtig zu lernen, weil Du gleich an faszinierenden Motiven üben kannst. Wir bringen Dir während der Reise alles bei, was Du wissen musst, um beeindruckende Bilder zu fotografieren. Je mehr Vorwissen Du aber mitbringst, desto mehr hast Du die Technik bereits verinnerlicht und kannst Dich vor Ort ganz auf den kreativen Prozess und Deine Motive konzentrieren. Es ist wirklich Typsache und wir werden eine gemischte Gruppe haben, die ganz unterschiedliches Vorwissen mitbringt (üblicherweise von absoluten Anfängern bis Profis). Falls Du vor der Reise einen Fotokurs besuchen möchtest, empfehlen wir Dir den „Grundlagen Intensiv“ oder „Grundlagen Komplett“ Kurs der Knipsakademie, der regelmäßig in 20 Städten Deutschlands angeboten wird.

Let’s do this! Wie kann ich die Reise buchen?

Zur Buchung der Reise klicke bitte hier.

Kann ich die Reise wieder stornieren?

Ja, allerdings entstehen hierbei die Stornierungskosten unseres Reiseveranstalters. Nach Reisebestätigung bis zum 95. Tag vor Reiseantritt 20%, vom 94. — 30. Tag vor Reiseantritt 30 %, vom 29. — 22. Tag vor Reiseantritt 50 %, vom 21. — 15. Tag vor Reiseantritt 70 %, vom 14. — 7. Tag vor Reiseantritt 85 %, ab dem 6. Tag vor Reiseantritt oder Nichtantritt der Reise 90 %. Um Dich gegen kurzfristige Erkrankung abzusichern, solltest Du auf jeden Fall eine Reiserücktrittsversicherung abschließen.

Muss ich gut Englisch können?

Nein, Du bist mit zwei Fototrainern unterwegs, die deutsche Muttersprachler sind und gut Englisch sprechen.

Ist die Reise körperlich anstrengend?

Du musst für die Reise kein sportlicher Typ sein aber es ist eine aktive Reise. Wir werden teilweise vor Sonnenaufgang und manchmal bis in die Nacht hinein unterwegs sein. Die Strecken im Auto durch die amerikanische Wüste sind mehrere Stunden lang und auch in den Nationalparks werden wir manche längere Wanderung unternehmen. Kurzum: Menschen (egal welchen Alters) mit durchschnittlicher Kondition werden gut mitkommen. Falls Du aber körperlich einen Gang zurückschalten musst, sprich uns am besten vor der Reise an, um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob die Reise etwas für Dich ist.

Hast Du weitere Fragen?

Kein Problem! Melde Dich einfach bei uns. Frag uns Löcher in den Bauch, wir beraten Dich gerne!

Jetzt buchen! Sichere Dir jetzt Deinen Platz auf der Fotoreise in den Südwesten der USA

Zum Buchungsformular